Pages Menu
Facebook
Categories Menu

Für Kinder und Jugendliche

arbeitskreis-selbstvertrauen-zivilcourage

Selbstvertrauen und Zivilcourage kann man trainieren

Am liebsten würden wir jeden Augenblick im Leben unserer Kinder miterleben und wenn nötig helfend und beschützend zur Stelle sein. Doch für eine gesunde Entwicklung ist es wichtig, dass Kinder eigene Erfahrungen machen und lernen selbstsicher mit Situationen umzugehen. Dieses Loslassen fällt uns Eltern oftmals schwer. Denn wir wissen, dass unsere Kinder vielen Gefahren ausgesetzt sind. Im Verkehr, bei waghalsigen Klettereien und besonders im Umgang mit anderen Menschen. Mobbing, Gewalt (sexuelle), Übergriffe und Drogen sind in unserem Alltag so präsent, dass wir unsere Kinder auf solche Situationen vorbereiten möchten. Denn nur starke und selbstbewusste Kinder können sich selbst schützen.

Einige der möglichen Übergriffe bzw. Situationen, in denen es für Ihre Kinder gefährlich werden könnte, wurden in Zusammenarbeit mit der TV-Sendung „Fahndung Deutschland“ 3 Videos dargestellt. Schauen Sie sich die Filme hier an.

Wir vom Arbeitskreis Persönlichkeits- und Präventionstraining vermitteln in unseren Seminaren – die direkt in Schulen und Kitas stattfinden – Schutzmechanismen sowie entsprechende Verhaltensweisen. Diese kompetenten Programme basieren auf den Prinzipien des gemeinnützigen Vereins Wir Stärken Dich e.V. und sind jeweils speziell für Kinder, Jugendliche, Eltern und Frauen konzipiert worden. Sie wurden mit lernpsychologischen Fachwissen, fundierter Didaktik, unseren langjährigen Erfahrungen und jeder Menge Fingerspitzengefühl aufgebaut.

Auf dieser Basis lernt jede Altersgruppe in speziell für sie optimierten Seminaren mit den Zielen:

  • ihr Selbstbewusstsein zu entdecken,
  • sich von Bedrohungen abzugrenzen und
  • das positive Gefühl der eigenen Stärke zu nutzen.

Oft hören wir, dass sich Eltern und Lehrer Unterstützung wünschen, wenn es um den Schutz der Kinder und um ein positives Umfeld geht. Aus diesem Grund informieren wir Sie auf unseren Eltern-Informationsabenden sehr genau darüber, wie wir vorgehen, welche Inhalte wir vermitteln und wie Sie selbst mithelfen können.

Wenn Sie als Erwachsene selbst wissen, wie man in gefährdeten Situationen reagiert, können wir dies auch den Kindern und Jugendlichen zu einem gewissen Maß zutrauen. Zudem gibt es uns „Großen“ die Sicherheit zu wissen, dass die „Kleinen“ zum einen auf ihr Gefühl vertrauen und zum anderen, wenn nötig, sich ebenfalls wehren können.

Kommen Sie zu einem unserer kostenlosen Elterninformationsabende. Wir informieren Sie dort über die einzelnen Kurse in den unterschiedlichen Altersstufen. Die Inhalte zum passenden Kurs für Ihr Kind können Sie auch hier nachlesen:

Sollte in der Einrichtung Ihres Kindes bisher noch kein Elterninformationsabende. bzw. einer unserer Kurse stattgefunden haben, Sie dies aber gerne wünschen, dann melden Sie sich bei uns telefonisch oder über unser Kontaktformular.